Interfaith Wedding at the Leuchtturm-Harburg | Hamburg, Germany

Last we saw Johannes and Swenja, we were dodging snakes and alligators in the sultry heat of Apalachicola, Florida. Springtime for their Hamburg wedding was much cooler, with an ever present threat of rain, but they brought together an international group of family and friends with ample warmth. The ceremony wove their two traditions seamlessly, with a minister and rabbi officiating together under the chuppah in the light-flooded space of Leuchtturm-Harburg. The reception was a delight, with delectable food, excellent wine, and guests dancing until dawn! Not to mention the absolutely phenomenal staff of the Leuchtturm-Harburg, who appeared to be as fresh at 4:30 in the morning as they did at 4:30 in the afternoon the day before—a truly remarkable feat.

This being our first time in Hamburg, Johannes and Swenja treated us to a walking tour around this lovely port city, complete with sweeping views of the Elbe and traditional fish sandwiches. And this blog post wouldn’t be complete without a huge thank you to Gaby and Gerd, who welcomed us with gracious hospitality into their stunning Hamburg home.

--

Als wir das letzte Mal Johannes und Swenja sahen, auswichen wir Schlangen und Alligatoren in der schwülen Hitze des Apalachicola, Florida. Der Frühjahr war viel kühler für ihre Hamburg Hochzeit, mit einer allgegenwärtigen Regensbedrohung, aber sie brachten eine internationale Gruppe von Freunden und Familie mit viele Wärme. Die Zeremonie webte ihre beiden Traditionen nahtlos, mit einem Pfarrer und Rabbiner leitend gemeinsam unter der Chuppa in der heller Raum des Leuchtturms-Harburg. Die Rezeption war eine Freude, mit leckeren Speisen, ausgezeichneten Wein, und die Gäste tanzten bis zum Morgengrauen! Nicht zu vergessen die absolut phänomenal Mitarbeiter des Leuchtturm-Harburg, der so frisch um 4:30 Uhr morgens erschienen, als sie um 4:30 den Tag am Nachmittag vor taten—ein wirklich bemerkenswertes Kunststück zu erwähnen.

Weil dies unser erste Mal in Hamburg war, behandelten Johannes und Swenja uns zu einem Spaziergang durch diese schöne Hafenstadt, komplett mit beeindruckendem Blick auf die Elbe und traditionelle Fischbrötchen. Und dieses Blog-Post wäre nicht komplett ohne ein riesiges Dankeschön an Gaby und Gerd, die uns mit herzliche Gastfreundschaft in ihrem schönen Hamburg zu Hause willkommen geheißen.